Aktuelles, Veranstaltungen

Audio/(Video)-Realtime-Netzwerke


Ziele

In Zeiten des Umbruchs in der Audio/Video-Welt weg von traditionellen Verkabelungen hin zu Netzwerk-Technologie ist es für jede/n professionelle/n Systemintegrator/in, Planer/in und Eventtechniker/in unerlässlich, sich mit verschiedenen neuen Begriffen und Sachverhalten der IP-basierten Technologien auseinanderzusetzen. In 4 Kurstagen werden Inhalte so vermittelt, dass die Teilnehmenden auf dem für sie jeweils passenden Level ein- und aussteigen können.

Referenten

Oliver Ettlin und Stefan Ledergerber, Firma Simplexity GmbH

Kursdaten

Tag 1: Mo, 22. Juni 2020 Tag 2: Di, 23. Juni 2020 Tag 3: Mi, 24. Juni 2020 Tag 4: Do, 25. Juni 2020 jeweils von 09.00 – ca. 17.00h

Kosten

Mitglieder: CHF350 pro Kurstag Nichmitglieder: CHF450 pro Kurstag CHF 80 Rabatt bei Buchung aller Kursteile

Anmeldeschluss

10. Juni.2020

Tag 1 Theorie
Netzwerk-Grundlagen und allgemeiner Überblick Audio-Netzwerke

Zielgruppe: Einsteiger/innen und Interessierte in Management-Funktionen Ziel: Teilnehmende sind in der Lage, die gegenwärtige Technologiesituation am Markt einzuordnen und haben eine Idee, was die kritischen Aspekte dabei sind. Auch kennen und verstehen sie die wichtigsten Netzwerk-Begriffe, die für diese neue Technologie relevant sind. Themen: - Was ist neu bei Netzwerken? (Verbindung, Synchronisation, Verbindungs-Management) - Das ideale Netzwerk - Netzwerk zum Anfassen (Topologien, Knoten, Kabeltypen, Stecker, Leistungsdaten) - Beachtenswertes zum Thema WiFi - Netzwerk-Layer (OSI) - Adressierung (IP-, MAC-Adressen, Subnetzmasken, DHCP, Zero-Config, Adressbereiche) - Übertragungsarten (TCP, UDP, …) - Anforderungen der Mediennetzwerke an IT - Antworten der IT (Multicast, Unicast, IGMP Snooping, Quality of Service, Spanning Tree, VLAN) - Fehlereingrenzung in der Praxis (Ping, Wireshark) - Netzwerk-Technologien im Vergleich (Dante, RAVENNA, Livewire, Q-Lan, AES67)

Tag 3 Praxis/Workshop
Einführung in die Praxis verschiedener AES67-kompatiblen Technologien (u.a. RAVENNA, Livewire, Q-Lan, Dante)

Zielgruppe: Teilnehmende mit IP-Grundkenntnissen und Interesse am AES67-Standard Ziel: Teilnehmende haben einen Eindruck und erste Hands-On-Erfahrungen, wie verschiedene Hersteller den Standard AES67 realisieren. Sie kennen die generellen Anforderungen an AES67-Netzwerke, verstehen die nötigen Parameter und können diese in einfachen Netzwerken auch korrekt konfigurieren. Themen: - Kurze Repetition der Grundlagen - Einführung Werkzeug zur Netzwerkanalyse (Wiresharc) - Praktische Übungen allgemeiner Netzwerke IP-Ranges und Subnetze VLAN Multicast, Unicast, IGMP Snooping Quality of Service Spanning Tree Link Aggregation - Praxis AES67 Redundanz Latenz Kanalkapazitäten und Datenraten Streams / Flows Device- und Stream-Discovery (Bonjour, SAP) Precision Time Protocol (PTP) SDP Setup Devices verschiedener Hersteller Analyse der Packete mir Wireshark - Streaming im Hausnetz integrieren - Vergleich verschiedener Netzwerk-Technologien - Tipps und Tricks aus der Erfahrungskiste

Tag 2 Praxis/Workshop
Einführung in die Praxis anhand von Dante-Netzwerken

Zielgruppe: Teilnehmende mit IP-Grundkenntnissen und ggf. ersten Erfahrungen mit Dante. Ziel: Teilnehmende haben weitergehendes Verständnis und Hands-On-Erfahrungen mit Dante-Netzwerken (Aufsetzen, Konfiguration, Bedienoberflächen). Sie kennen die Anforderungen an ein Audio-Netzwerk und können einfache Netzwerke entsprechend konfigurieren. Themen: - Kurze Repetition der Grundlagen - Einführung Werkzeug zur Netzwerkanalyse (Wiresharc) - Praktische Übungen allgemeiner Netzwerke IP-Ranges und Subnetze VLAN Multicast, Unicast, IGMP Snooping Quality of Service Spanning Tree Link Aggregation - Praxis Dante Redundanz Latenz Kanalkapazitäten und Datenraten Flows Device- und Stream-Discovery (SAP) Precision Time Protocol (PTP) - Dante im Hausnetz integrieren - Dante Domain Manager - Vergleich Dante mit anderen Netzwerk-Technologien - Tipps und Tricks aus der Erfahrungskiste

Tag 4: Theorie
Weitergehende Theorie und Ausblick zu den kennengelernten Audio/Video-Technologien

Zielgruppe: IT-erfahrene Anwender/innen und Netzwerk-Spezialisten/innen, die mehr über die Audio/(Video)-Realtime-Netzwerke wissen möchten. Ziel: Teilnehmende verstehen die relevanten Begriffe aus der IT-Welt und warum sie für Mediennetzwerke wichtig sind. Sie können Netzwerk-Anforderungen gegenüber IT-Kollegen vertreten und ihnen die Hintergründe dazu erläutern. Sie sind nun bereit zur selbständigen Vertiefung in einzelne neue Themen. Themen: - Kurze Repetition der Grundlagen: Synchronisation Multicast / Unicast / IGMP Quality of Service Session Information - Systemplanung IP-Ranges Subnetze Layer2/3-Netze VLAN NAT Architekturen Redundanz, Spanning Tree, Link Aggregation Einbindung in bestehende Netzwerke (Übersicht) - Device-Konfiguration Switch Endgeräte Stream/Flow-Konfiguration - PTP - Latenzen im Netz - Security - Troubleshooting - Ausblick Video (SMPTE 2110) Steuerprotokolle (NMOS) Steuersoftware (ANEMAN)

Author


Avatar