Aktuelles, Veranstaltungen

IoT-Intensiv Workshops

Kursdaten

23. November 2020 30. November 2020

Ausbildungs- Inhalte

In vier ausgearbeiteten Modulen lassen sich alle IoT Themen praxisnah übermitteln. Vom Bau eines eigenen Sensors (Kurs 1), über das Aufsetzen eines MQTT-Brokers (Kurs 2), welches die Daten an die Datenbank weiterleitet und diese über Visualisierungswerkzeugen (Kurs 3) übersichtlich in Dashboards darstellt, bis hin zu den mehrwertigen Funktionen wie Analyse und Künstliche Intelligenz (Kurs 4) erfahren Sie alles in nur 5 Tage. Kursaufbau: Die Kurse sind immer gleich aufgebaut. Einen theoretischen Teil (Um was geht es?) um die Grundbegriffe kennen zu lernen, gefolgt von einem praktischen Teil, um das Verständnis zu vertiefen. Danach folgt der 3 Teil welches «Use Cases» aus der Praxis näherbringen wird. Wichtig: Die erhaltene Hardware muss jeweils am nächsten Kurs mitgenommen werden, da die Kurse aufeinander aufbauen. Jeder Teilnehmer muss einen Laptop mitnehmen, auf dem er Adminrechte hat, um Software zu installieren. Fähigkeiten: Im IoT-Intensiv Workshop werden keine Programmierkenntnisse verlangt. Von Vorteil wären Netzwerkkenntnisse.

IoT-Workshop 1: Baue dein eigenen IoT- Behaglichkeitssensor / (Dauer 1 Tag)

Kursbeschreibung: Im Kursmodul 1 werden Sie vertraut mit den Grundlagen von IoT und die entsprechenden Protokolle. Es werden unterschiedliche Kommunikationstechnologien verglichen und gegenübergestellt. Im praktischen Teil soll dann ein Sensor aufgebaut werden, um das erlernte in die Praxis umzusetzen. Die Sensordaten werden dann im Detail analysiert. Kursziele: - das IoT-Ecosystem und Referenzmodell zu erklären - einen eigenen Sensor zusammenzubauen - den Sensor auf einer IoT-Plattform über MQTT zu konfigurieren - über eine APP, deren Messwerte zu lesen und zu visualisieren - Mehrere Use Cases aus der Praxis zu beschreiben (Gruppenarbeit).

Abschluss

Kursattest MMTS – MultimediaTec Swiss

IoT-Workshop 2: Baue eine SmartHome Lösung auf einer Raspberry PI / (Dauer 1 Tag)

Kursbeschreibung: Im Kursmodul 2 werden Sie vertraut mit den Grundlagen von MQTT-Broker, Node-RED und Amazon Web Services. Im praktischen Teil soll dann ein MQTT-Broker auf einer PI aufgesetzt werden, um die Sensor Daten zu empfangen. Diese Daten werden dann in Node-RED visualisiert. Im 3 Teil wird dann eine Reale Anwendung (Use Case) im Smart Home Bereich aufgesetzt. Kursziele: - einen eigenen MQTT Server auf einem Raspberry PI aufzusetzen - den Behaglichkeitssensor mit dem Lokalen MQTT-Server (PI) zu verbinden - über node-RED deren Messwerte zu lesen und zu visualisieren (node-RED/ui) - den Lokalen MQTT-Server mit der AWS-Cloud zu verbinden - Ein komplettes Smart Home System basierend auf Open-HAB zu nutzen.

Kosten

Pro Kurstag: CHF 250.00 für Mitglieder CHF 340.00 Normalpreis

Author


Avatar